Bahnhofstrasse 8
9001 St. Gallen
Tel. +41 (0)71 272 80 50
Fax. +41 (0)71 272 80 51
leader@metrocomm.ch
www.metrocomm.ch

Die Ostschweiz hat den Grössten

Eine bunte Schar Kunden und Gäste aus nah und fern hatte am Freitag, 9. Juni, Gelegenheit, den neuen Raupenkran der Emil Egger AG an seinem Ersteinsatzort live auf einer Grossbaustelle in Zürich zu besichtigen.

Von Geschäftsleiter Michael Egger gab es allerlei Wissenswertes rund um diesen Hightech-Kran zu erfahren, und viele Teilnehmer waren beeindruckt, als sie die Dimensionen des Grosskrans in natura bestaunen konnten: Beispielweise waren allein rund 650 Tonnen Ballast vor Ort - und der Kranhaken dieser Maschine selbst weist ein Gewicht von bis zu 22 Tonnen auf.

Interessant waren auch die Ausführungen der Bauleitung über die Baukonstruktion und die anspruchsvolle Baustellen-Logistik. Daraus wurde auch ersichtlich, dass die Aufgaben in dieser Konstellation nur mit einem Grosskran zu bewältigen sind: Verschiedene schwergewichtige Elemente bis zu einem Gewicht von 90 Tonnen müssen über relativ grosse Distanzen bis 70 m Radius neben den Baukranen vorbei an die entsprechenden Montagestellen gehievt werden. Der Kran selbst wäre allerdings noch zu weit mehr in der Lage: Bei 100 t Last erreicht der Gigant noch eine Ausladung von 100 m. 

Nach dem Imbiss mit Erfahrungsaustausch bedankte sich Verwaltungsratspräsident Heini Egger bei allen Teilnehmern für das Interesse und betonte, dass nur mit modernen Geräten und erfahrenen, kompetenten Mitarbeitenden solche Höchstleistungen möglich seien. Dies seien entscheidende Faktoren, dass sich das inhabergeführte Familienunternehmen schweizweit zum führenden Qualitätsanbieter im Bereich Schwergut-Logistik entwickeln konnte.