Bahnhofstrasse 8
9001 St. Gallen
Tel. +41 (0)71 272 80 50
Fax. +41 (0)71 272 80 51
leader@metrocomm.ch
www.metrocomm.ch

Einfacher zum «Pickerl»

Seit Anfang Jahr entfällt dank einer digitalen Version das mühsame Aufkleben - und das noch mühsamere Abkratzen - der Österreicher Vignette. Das neue Pickerl kann online gekauft werden; allerdings gilt es erst frühestens 18 Tage nach dem Kauf.

In Österreich gilt ab sofort auch die digitale Autobahnvignette. Über den Webshop oder eine App können Zehn-Tages-, Zwei-Monats- und Jahresvignetten gekauft werden. Die digitalen Vignetten kosten gleich viel wie die Klebe-Vignetten, die es auch weiterhin geben wird.

Der Kauf ist einfach: Die Autonummer angeben, bezahlen, und schon hat man ein digitales Pickerl. Zumindest fast: In Österreich gibt es das sogenannte Rücktrittsrecht. Kunden können von jedem Kauf, den sie online gemacht haben, innert 14 Tagen zurücktreten. Das gilt auch für die neue Vignette. Deshalb gilt das digitale Pickerl frühstens 18 Tage nach dem Kauf. Es taugt also nicht für spontane Ausflüge über die Grenze – ausser für Unternehmer: Sie können das digitale Pickerl sofort nutzen.

Wie bei der Klebe-Vignette wird stichprobenartig kontrolliert, ob Autobahnbenutzer in Österreich ihren Obulus geleistet haben.