Bahnhofstrasse 8
9001 St. Gallen
Tel. +41 (0)71 272 80 50
Fax. +41 (0)71 272 80 51
leader@metrocomm.ch
www.metrocomm.ch

SOB-App löst Billett automatisch

Die Schweiz. Südostbahn hat eine neue App vorgestellt: Mit «Abilio» wird die Walk-In-Lösung zum ersten Mal Realität. Das heisst: Hat man die App installiert, sich angemeldet, eine Kreditkarte hinterlegt und Bluetooth aktiviert, dann erledigt die App den Billettkauf beim Ein- und Ausstieg von selbst.

Ab sofort steht den Reisenden in allen Zügen der SOB und des Busbetriebs Lichtensteig – Wattwil – Ebnat-Kappel bei den Mobilitäts-Apps «Abilio» und «Einfach mobil» (von TCS) die Funktion Walk-In zur Verfügung. Damit erhalten die Fahrgäste eine gültige Fahrberechtigung, ohne im Voraus ein Billett zu lösen. Nutzer müssen einzig die Walk-In-Funktion und Bluetooth auf ihrem Smartphone aktivieren – alles andere erfolgt ohne weiteres Zutun der Passagiere.

Die beiden Apps erkennen automatisch, wo die Reise beginnt und wo sie endet. Die Abrechnung erfolgt am folgenden Tag über die hinterlegten Zahlungsmittel (derzeit Kreditkarten oder PostFinance) zum besten Preis. Folglich müssen sich die Nutzer zukünftig keine Sorgen mehr um die Tarife machen, denn «Abilio» wie auch «Einfach mobil» berechnen automatisch den günstigsten Tarif für die gefahrene Strecke.

Die Walk-In-Funktion erfüllt dabei höchste Datenschutzrichtlinien: So erfolgt die Datenerhebung ausschliesslich zweckgebunden und daher nur im Fahrzeug des öVs. Dank der eingesetzten «Bluetooth Low Energy Technologie» entfällt im Gegensatz zu anderen Apps eine GPS-mobile Ortung und der Akkuverbrauch ist minimal. Das System nutzt eine moderne Verschlüsselungstechnologie, ist sicher und funktioniert auch ohne WLAN-Funkabdeckung.

«Mit Walk-In bieten wir den Reisenden eine sehr bequeme, einfache und sichere Lösung an», erklärt Thomas Küchler, CEO der SOB. Diese Technologie lässt sich auch einfach bei anderen Verkehrsmitteln anwenden und eröffnet zukünftig weitere Möglichkeiten für eine nahtlose Reisekette.

Die beiden Mobilitäts-Apps «Abilio» und «Einfach mobil» bieten zudem die Funktion Swipe-In für den öV schweizweit an. Beim GPS-basierten Swipe-In muss sich der Fahrgast, im Gegensatz zum Walk-In, beim Einsteigen in den Zug oder Bus mit einem Wischen einchecken und erhält dadurch ein gültiges Billett für die gesamte Reise. Am Ende der öV-Reise checkt der Kunde nach dem gleichen Prinzip wieder aus und wie bei Walk-In wird anschliessend der günstigste Tarif ermittelt und abgerechnet.

Beide Funktionen wurden ausgiebig im Vorfeld geprüft und starten nun die Markttestphase. Sie führen zu einer deutlichen Vereinfachung der Nutzung des öVs und machen das Fahren mit Bus und Bahn noch attraktiver. Die Funktionen Walk-In und Swipe-In können kombiniert verwendet werden. Die Bestpreisberechnung erfolgt für beide Systeme gemeinsam. 

Erhältlich sind die beiden Apps im App Store und bei Google Play.